Siat giugadurs novs duein gidar Schluein Glion a restar en la secunda ligia / Schluein Ilanz startet in die Saisonvorbereitung

Dacuort ha l’emprema equipa dall’Uniun Sportiva Schluein Glion (USSI) entschiet la preparaziun per la sesiun da primavera dil campiunadi 2021/22 che entscheiva la fin mars. Dalla partida ein stai el stadiun Crap Gries la gronda part dils giugadurs, denteren entginas fatschas novas, las qualas duein gidar essenzialmein a realisar la finamira dalla sesiun: evitar la relegaziun dalla secunda ligia.

En tut han il cautrenader, Corsin Cavegn, e siu niev assistent, Patric Casutt, il qual ha midau dil team da trenaders dils juniors A tier l’emprema equipa, astgau benventar 21 giuguadurs. Tut ils participonts agl emprem trenament han fatg en las davosas jamnas in test da prestaziun tier 80’20, il center da cumpetenza per movibladad, sport e sanadad da Cuera. Las trenadras ed ils trenaders d’atletica da 80’20 vegnan ad accumpignar l’equipa stretgamein duront il temps da preparaziun e menar per part ils trenaments da forza e cundiziun. Aschia san ils giugadurs vegnir promovi individualmein e munconzas el atletica san vegnir eliminadas, quei che duei era gidar sco prevenziun encunter blessuras.

El cader dall’equipa ha ei dau entginas midadas. Als novs menaders dil ressort sport dall’USSI, Urs Casutt e Beat Dermont, eis ei reussiu da carmalar enquals giugadurs a Crap Gries che vegnan a rinforzar l’equipa da num. Da Cuera 97 ord la secunda ligia interregiunala midan Rafael Deplazes, Marino Cavegn e David Hornacek tier l’USSI.Rafael Deplazes ei staus la sesiun d’atun capitani, giugadur da tschep e caposettagols da Cuera 97 e Marino Cavegn ei beinencouschents ed en buna memoria a tut ils amitgs dall’USSI. Era el ei staus igl onn vargau giugadur da tschep ed in dils ferms giugadurs en l’equipa dalla capitala grischuna. Omisdus giugadurs vegnan a purtar in vent frestg en l’offensiva da Schluein Glion e segir ad augmentar il prighel avon ils gols dils adversaris. Cun David Hornacek tuorna era in goli a Crap Gries ch’ei staus sur plirs onn igl emprem goli dall’equipa ed ha mussau bia bunas prestaziuns e salvau enqual punct. El vegn era a gidar naven d’immediat il versau trenader da golis, Damian Arpagaus, a trenar ils ulteriurs golis dall’uniun.

Plinavon tuorna era Nando Cabalzar, in ulteriur junior dall’USSI anavos e rinforzescha l’equipa. Nando Cabalzar ha frequentau las selecziuns da juniors dall’Uniun grischuna da ballapei ed ha silsuenter dau ball cun la U-18 da S.Gagl. Ils davos onns eis el staus engaschaus tier il KF Dardania S.Gagl en secunda ligia. Nando Cabalzar ei staus blessaus vid in schanugl ed sesanfla ussa aunc sin in viadi en l’America dil sid. El vegn a star a disposiziun naven digl avrel. Medemamein anavos tier l’USSI tuornan Gianluca Coray, che ha giugau ils davos onns cun il CB Laax e Sattar Afzali che ha trenau e dau igl atun vargau cun la U-18 dil cantun Grischun. Omisdus ein aunc giuvens vegnan denton a cumplettar ed egualisar il cader perfetg, Gianluca Coray sco in defensur ni giugadur amiez cumbattiv e Sattar Afzali sco in attaccader versaus tecnicamein e fetg agils. Ina nova emprova da s’etablir en l’equipa fa ulteriuramein Yuri Violi, il qual trenescha suenter ina pausa puspei cun l’equipa. Aschia stattan en tut siat nov giugadurs a disposiziun als trenaders ed era Gianluca Casutt e Martijn Egger, ils quals ein stai blessai pli u meins duront l’entira stagiun d’atun, treneschan puspei cun l’equipa ed ein medegai cumpleinamein. Il cumbat per ils plazs en l’equipa ei pia lantschaus e quei fa speronza da veser primavera in’equipa cumpetitiva e cumpleinamein motivada sil plaz, la quala vegn a far tut il pusseivel per restar en secunda ligia. Bandunau l’USSI han Linus Tschal√®r, ils qual ei ligiaus professiunalmein ferm vid Berna e tuorna a giugar leu ballapei sco era Dimitri Lekishvili che ha midau tier Cuera 97.

La preparaziun per la sesiun da primavera absolva l’equipa per la gronda part sin ils plazs artificials a Cuera e Domat. Ils trenaments da forza e cundiziun han liug enstagl en halla a Glion a Crap Gries ordaviert. Da menar atras in ¬†camp da trenament egl jester vegn desistiu, persuenter trenescha l’equipa la fin d’jamna dils 11 e 12 da mars a Cuera sin ils plazs artificials. En tut han quater giugs da preparaziun liug (Cuera 97 1, Trun/Rabius, Tusaun-Cazas e Landquart) avon ch’il campiunadi entscheiva la fin mars cun il giug a casa encunter il capogruppa FC Mels.

Schluein Ilanz startet in die Saisonvorbereitung

Am vergangenen Freitag hat die erste Mannschaft der US Schluein Ilanz (USSI) die Vorbereitung auf die Ende M√§rz beginnende R√ľckrunde der Meisterschaft 2021/22 begonnen. Mit dabei im Stadion Crap Gries waren die allermeisten Kaderspieler, darunter einige neue Gesichter, welche zur Realisierung des Saisonszieles: den Abstieg aus der 2. Liga verhindern, Entscheidendes beitragen sollen.

Insgesamt durften Cheftrainer Corsin Cavegn und sein neuer Assistent, Patric Casutt, der vom Trainerteam der Junioren A zur ersten Mannschaft gewechselt hat, 20 Spieler begr√ľssen. Alle Teilnehmer am ersten Training haben in den letzten Wochen einen Leistungstest bei 80‚Äô20, dem Kompetenzzentrum f√ľr Bewegung, Sport und Gesundheit aus Chur, gemacht. Die AthletiktrainerInnen von 80‚Äô20 werden die Mannschaft in der Vorbereitungsphase eng begleiten und die Kraft- und Konditionstrainings leiten.  So k√∂nnen die Spieler auch individuell gef√∂rdert und athletische M√§ngel ausgemerzt werden, damit auch vor Verletzungen durch Fehlbelastungen pr√§ventiv vorgebeugt werden kann.

Der Kader hat √ľber den Winter einige √Ąnderungen erfahren. Den neuen Leitern des Ressorts Sport bei der USSI, Urs Casutt und Beat Dermont, ist es gelungen einige hochkar√§tige Verst√§rkungen zu rekrutieren, welche die Mannschaft essenziell verst√§rken. Von Chur 97 aus der 2. Liga Interregional stossen Rafael Deplazes, Marino Cavegn und David Hornacek zur USSI. Rafael Deplazes war letzte Saison Captain, absoluter F√ľhrungsspieler und Topskorer bei Chur 97 und Marino Cavegn ist aus seiner Zeit bei der USSI allen in bester Erinnerung. Auch er war in der letzten Saison Stammspieler und Leistungstr√§ger im Team aus der Hauptstadt. Beide Spieler werden der Offensive frisches Leben einhauchen und die Torgef√§hrlichkeit sicher massiv steigern. Mit David Hornacek kehrt auch der langj√§hrige Stammtorh√ľter zur USSI zur√ľck, er steht zudem ab sofort unserem erfahrenen Torh√ľtertrainer, Damian Arpagaus, als Co-Trainer zur Verf√ľgung.

Weiter kehrt mit Nando Cabalzar, ein ehemaliger USSI-Junior zur√ľck und verst√§rkt die Mannschaft. Nando Cabalzar hat die Juniorauswahlen des B√ľndner Fussballverbandes durchlaufen und anschliessend bei der U-18 des FC. St. Gallen gespielt. Zuletzt spielte er beim KF Dardania St. Gallen in der zweiten Liga Regional. Nando Cabalzar kehrt aus einer Knieverletzung zur√ľck und befindet sich momentan noch auf S√ľdamerikareise. Er wird deshalb erst ab April zur Verf√ľgung stehen.

Ebenfalls zur USSI zur√ľck kehren zwei weitere ehemalige Junioren der USSI. Es sind dies Gianluca Coray, der die letzten zwei Jahre beim CB Laax gespielt hat und Sattar Afzali, der den Herbst bei der U-18 des BFV verbracht hat. Beide sind noch sehr jung, werden den  Kader aber ideal erg√§nzen und ihn ausgeglichener machen. Gianluca Coray als kampfstarker Verteidiger oder defensiver Mittelfeldspieler, Sattar Afzali als technisch versierter und agiler St√ľrmer. Einen neuen Versuch sich bei der ersten Mannschaft der USSI zu etablieren, unternimmt zudem Yuri Violi, der nach einer Spielpause wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigt. Somit stehen dem Trainerteam insgesamt sieben neue Spieler f√ľr die R√ľckrunde zur Verf√ľgung, zusammen mit Gianluca Casutt und Martijn Egger, die beide praktisch die ganze Vorrunde verletzungsbedingt aussetzen mussten, sogar neun! Der Kampf um die Stammpl√§tze ist also er√∂ffnet und man darf sich auf eine kompetitive und sicher bis in die Zehenspitzen motivierte Mannschaft freuen, welche alles unternehmen wird, um der Relegation zu entwischen. Im Kader nicht mehr dabei sind Linus Tschal√®r, der beruflich stark an Bern gebunden ist und Dimitri Lekishvili, welcher zu Chur 97 wechselt.

Die Saisonvorbereitung bestreitet die Mannschaft zum gr√∂ssten Teil auf den Kunstrasen der Oberen Au in Chur und zum Teil in Ems. Anstatt in der Halle finden die Kraft- und Konditionstrainings im Stadion Crap Gries statt. Auf ein Trainingslager wird verzichtet, daf√ľr findet am 11. und 12. M√§rz ein Trainingswochenende in Chur statt. Insgesamt bestreitet die Mannschaft vier Vorbereitungsspiele (Chur 97 1, Thusis-Cazis, Trun/Rabius und Landquart) bevor die Meisterschaft am 26. M√§rz mit dem Heimspiel gegen den Leader (FC Mels) ihre Fortsetzung findet.

Foto/Bild: D. Weigl

Legenda: Cautrenader Corsin Cavegn (dretg) siu assistent Patric Casutt (seniester) han astgau beneventar ensemen cun il co-menader dil ressort sport dall’USSI Urs Casutt tschun dils siat novs giugadurs agl emprem trenament (da seniester a dretg): Sattar Afzali, Gianluca Coray, Rafael Deplazes, David Hornacek e Marino Cavegn.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

Bildlegende: Cheftrainer Corsin Cavegn (ganz rechts) und sein Co-Trainer Patric Casutt (ganz links) durften am vergangenen Freitag zusammen mit dem Co-Leiter des Ressorts Sport, Urs Casutt f√ľnf der sieben neuen Spieler der USSI begr√ľssen. Es sind dies (von links nach rechts): Sattar Afzali, Gianluca Coray, Rafael Deplazes, David Hornacek und Marino Cavegn.